Der UNIGEN 2.0 PMS wird für Anwendungen eingesetzt, die Synchronisation, Lastverteilung, Lademanagement, Entlademanagement, Schutzfunktionen sowie Parallelschaltfunktionen erfordern. Mit dem UNIGEN 2.0 PMS können bis zu 32 Generatoren über die CAN-Bus-Schnittstelle parallel geschaltet werden. Darüber hinaus kann der UNIGEN 2.0 PMS auch dazu verwendet werden, einen einzelnen Generator mit dem Stromnetz zu verbinden. Pro Generator wird eine Einheit benötigt. Intuitive Einstellungen zur Konfiguration jeder benötigten Funktion.

 

Eigenschaften:

  • Hilfe-Menü zur Konfiguration
  • Erregungssteuerung für statische Parallelschaltung
  • Funktionen zur Netzparallelisierung (Grundlast,  Peak shaving (Spitzen-Glättung), unterbrechungs freie Umschaltung)
  • Lade/Entlade abhängiges starten und stoppen
  • SCADA Visualisierung auf dem front display
  • Vollständiges Einstellungsmanagement auf der Vorderseite
  • TCP Modbus Kommunikation (Lokal oder Netzwerkzugriff. Lese- und Schreibfunktionen)
  • Einfach zu bedienende Verbindung mit der CRE Config Software
  • Externer digitaler Ein-/Ausgang über CANOpen-Kommunikation, (bis zu 32 digitale Ein- / Ausgänge)
  • Geschwindigkeitskontrolle durch J1939 CAN Bus Kommunikation
  • Elektrische Schutzvorrichtungen (Batterie, Spannung, Strom, Frequenz, kW, kVar, Rückeinspeisung, ROCOF, Vektorsprung)